Baraasé – Pistazien-Sesamplätzchen

Super lecker, natürlich alles andere als Low Carb. Aber „mal“ darf man ja sündigen!
In Syrien gibt es diese Plätzchen auf jedem größeren Fest und obligatorisch zum Fastenbrechen im Ramadan.

250 g Butterschmalz (ersatzweise Butter)
500 Dinkelmehl (ersatzweise Weizen)
200 g Zucker
50 g Zucker
1/2 TL Trockenhefe
300 g Sesam, ungeröstet
100 g grüne Pistazien, nicht gesalzen, gehackt oder geraspelt oder grob gemahlen
1/2 TL Zitronensäure
Wasser

Zucker in 70 ml Wasser und Hefe auflösen. Mit Butterschmalz und Mehl zu einem Teig kneten, die zerkleinerten Pistazien dazu mischen. Kalt stellen.
300 ml Wasser mit 50 g Zucker aufkochen und auf die Hälfte zu Sirup einkochen lassen. Sesam und Zitronensäure dazugeben.
Teig auf bemehltem Untergrund auf ca 4 mm ausrollen und Kreise mit 4-5 cm Durchmesser ausstechen. Auf mit Backpapier ausgelegtem Blech auslegen.Plätzchen mit einem Teelöffel und Messer mit Sesambestreichen. Dann 10-12 Min bei 220° im oberen Drittel des Backofens backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.