Tunesische Kamuniya

Kamuniya ist im Prinzip ein simples Gericht, das mit wenig Aufwand hergestellt werden kann. Kamun (Kumin), also Kreuzkümmel ist das Hauptgewürz. Man kann es mit Rind- oder Lammfleisch kochen, aber noch schneller geht es mit Leber, am liebsten Hühnerleber.
Dazu passt am besten Mlaui, frisches Schichtfladenbrot. Sehr lecker!

Zutaten:
3-4 Zwiebeln, gehackt
3-4 Knoblauchzehen, gepresst
500 g Hühnerleber, in mundgerechte Stücke geteilt
2 EL Tomatenmark
1-2 kleingehackte oder pürierte Tomaten
Olivenöl
1 EL Kamun
1 EL gem. Koriander
1 EL scharfes Paprikapulver
1 TL Salz, aber erst zum Schluss!

Zwiebeln in Öl andünsten, nicht braun werden lassen. Knoblauch und Leberstücke dazu, Tomaten und Tomatenmark dazu, verrühren, mit Wasser aufgießen. Alle Gewürze außer Salz dazu geben. Ca. 30 Minuten schmoren lassen.
Mit Salz abschmecken, mit frischem Fladenbrot servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.