Low Carb Mascarponetorte mit Äpfeln und Walnüssen

Kuchen ohne Teig: das sind überhaupt die besten. Dieser hier ist für eine kleine Springform von 22 cm Durchmesser. Macht aber sehr satt – reicht also mengenmäßig wie ein normalgroßer Kuchen.

 

400 gr säuerliche Äpfel
500 gr Quark (20%)
125 Mascarpone (ersatzweise Doppelrahm-Frischkäse)
5 Eigelbe
50 gr Weizengrieß (Low Carb: gemahlene Mandeln u. 1/2 TL Guakernmehl)
50 gr Zucker ( Low Carb: Xucker, ca 70-80 g)
50 gr Walnüsse, grob gehackt
30 gr ungesalzene Pistazienkerne, grob gehackt
Zitronensaft

Fett und gemahlene Haselnüsse oder Mandeln für Form, Puderzucker zum Bestreuen

Ofen auf 200 Grad vorheizen

Äpfel schälen und schnipseln, in Zitronensaft wenden

Quark, Mascarpone, Eigelb, Grieß und Zucker verrühren, Äpfel, Nüsse und Pistazien untermischen.

In die gefettete, mit Nüssen ausgestreute Form füllen, glatt streichen und auf der zweiten Schiene von unten etwa 50 Minuten backen.

Mit Puderz(x)ucker bestreuen.

 

Variante:

Mascarpone-Torte mit Datteln, Äpfeln und Walnüssen

statt 400 gr Äpfel nur 200 gr nehmen, stattdessen eine Handvoll kleingeschnittene Datteln zufügen. Wird weniger weich (flüssig), dafür süßer….

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.