Kuku-e-Bademjan – persischer Auberginen-Auflauf – Low Carb

Nicht nur für Auberginenliebhaber ein Gedicht – und dabei so einfach zu machen

für 4 Portionen

4 große Auberginen
4 Eier
2 Zwiebeln, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
Salz, Pfeffer, ggf. etwas Kurkuma für die Farbe
1 gehäufter TL gemahlener Koriander
Sonnenblumen – oder Olivenöl

Auberginen schälen, längs in dicke Scheiben schneiden, salzen und in eine Schüssel geben, mit einem Teller und einer Kanne beschweren, so dass das die eventuell bittere Flüssigkeit austreten kann.

 

Nach ca. 30-45 Minuten die Aubeginen abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit wenig Öl vermischen und auf dem Backblech bei guter Hitze ca 30 Minuten vorgaren, dann in der Pfanne mit etwas Öl fertigbraten.

Im verbliebenen Öl die Zwiebeln goldgelb braten, zum Schluss den Knoblauch dazu und kurz erhitzen. Zwiebeln,

Koriander, Auberginen und Eier zusammenmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, ggf. mit 1/2 TL Kurkuma etwas einfärben, in eine geölte Auflaufform geben und bei 180° ca. 45 backen.

Dazu passen: Salate.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.