Spinatnocken Low Carb

Die Kinder sind ganz verrückt nach diesen Nockerln. Diesmal habe ich alles im Mixer gemischt. Man kann aber den Spinat auch nur klein hacken und untermischen.

400 g Blattspinat, frisch oder aufgetaut, gehackt,
100 g Quark oder Ricotta
1 kleine Zwiebel oder Schalotte, klein gewürfelt
50 g Parmesan, gemahlen
1 Ei
Salz, Pfeffer, Muskat
80 g gemahlene Mandeln, blanchiert
20 g Mandelmehl
20 g Sojamehl
1 TL Guarkernmehl
1 EL gem. Chiasamen oder Leinsamen

Parmesan zum Bestreuen

Den Spinat ggf. mit etwas Salz in der Pfanne entwässern, herausnehmen, die Zwiebeln andünsten, den Spinat wieder dazu geben. Abkühlen lassen. Mit den restlichen Zutaten zusammenrühren, halbe Stunde stehen lassen. Eßlöffelweise Nocken abstechen und kurz in siedendem Salzwasser garen. Nicht zu lange, sie zerfallen sehr leicht! Abtropfen, mit flüssiger Butter begießen und mit Parmesan bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.