Linsenspaghetti mit Chorizo-Salsa Low Carb

Ein leckeres schnelles „Reste“-Essen, wenn man mit Kohldampf nach Hause kommt.

2 Portionen

125 g Linsenspaghetti

4 Chorizobratwürste, in Scheiben
3 weiße Baby Auberginen oder 1 große
2 Tomaten, grob püriert
1 große Zwiebel, gehackt2 Knoblauchzehen, gehackt
Gemüsereste (Karotte, Lauchzwiebel, Gurke, Radieschen), gehackt
1 Handvoll grüne Oliven, gehackt
2-4 EL Tomatenmark
1 EL Xucker
Kokosöl, Olivenöl
Salz

Parmesan, frisch gerieben

Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen, Linsenspaghetti nach Vorschrift kochen (ca. 12-14 Minuten).
In der Zwischenzeit:
Auberginen halbieren, auf der Schnittfläche und auf der Schale mit Öl einreiben und für 15 Min in der Mikrowelle garen.
Zwiebeln in Kokosöl goldgelb anbraten. Den Knoblauch, die Oliven und Gemüsereste am besten zusammen im Mixer fein hacken, dazu geben, einige Minuten mit anbraten. Die Chorizoscheiben dazu geben und ebenfalls unter Rühren anbraten.  Das Tomatenmark dazugeben, Xucker dazugeben, gut verrühren, mit Wasser ablöschen.
Das Auberginenfleisch aus der Haut kratzen, ggf. hacken und zur Salsa geben.Alles etwas einköcheln lassen, ggf. Wasser nachgießen. Mit Salz abschmecken. Anrichten und ggf. mit Olivenöl beträufeln und mit Parmesan bestreuen.
Man braucht keine weiteren Gewürze, die Chorizo ist würzig genug.

LinsennudelnmitChorizoSalsa2.jpg

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.