Zigeuner-Ratatouille Low Carb

„Ratatouille de bohèmienne“ heißt das Gericht, das vor allem in Südfrankreich weit verbreitet ist. Low Carb wird es durch den Austausch von Semmelbröseln in Mandel-Dinkelkleie-Hefeflocken“bröseln“. Wer grade ein hartes Low Carb Brötchen zur Hand hat, kann das natürlich verwenden und reiben oder im Mixer zerkleinern. Vegetarierer lassen die Sardellenfilets weg und nehmen mehr Salz und/oder 1 EL gehackte grüne Oliven.

3 Auberginen
3 Tomaten
3 Sardellenfilet
Olivenöl
100 g Brösel eigener Wahl (Semmelbrösel gehören zum Originalrezept; ich habe gemahlene Mandeln mit etwas Dinkelkleie und Hefeflocken vermischt)
Salz, Pfeffer

Auberginen und Tomaten in kleine Würfel schneiden, mit etwas Salz in Olivenöl auf kleinster Flamme weich werden lassen. Die Sardellenfilets fein hacken und mitschmoren lassen. Die Auberginen sind gar, wenn sie sich mit der Gabel zerdrücken lassen. Vorsichtig salzen (die Anchovis salzen bereits) und pfeffern. In eine geölte Auflaufform geben, mit den Bröseln der Wahl bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Für 15-30 Minuten in den Backofen stellen und bei mittlerer Hitze überbacken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.