Kürbis-Kokos-Lemon-Curry Low Carb

Schon seit Wochen lag bei mir noch ein Muskatkürbis rum, den ich jetzt endlich mal verarbeiten wollte. Sollte man nicht in Angriff nehmen, wenn man es eilig hat, denn die Schälerei ist ein Geduldsspiel. Das Ergebnis jedoch ist zum Weiterempfehlen für Kürbisfans und Kokosliebhaber.

Zutaten für 3-4 Personen

400 g Puten-oder Hähnchengeschnetzteltes
1 kleiner Muskatkürbis (Bischofsmütze) o. Hokkaido o. Butternut, geschält in flache Stücke geschnitten
1 Zwiebel, gehackt
1 großes Stück Ingwer, gehackt
1 kleine Chilischote, fein gehackt
1 Dose Kokosmilch (400 g)
Salz, Pfeffer
1-2 EL Lemoncurrypulver
Kokosöl

Zwiebel im Wok in Kokosöl anbraten, Ingwer und Chilischote dazu, kurz mitbraten. Das Fleisch von allen Seiten anbraten, dann herausnehmen. Die Kürbisstücke in den Wok geben, kurz anbraten, dann mit Salz, Pfeffer und dem Lemoncurry würzen, gut umrühren und mit Kokosmilch aufgießen. Einige Minuten zugedeckt schmoren bis der Kürbis weich ist. Das Fleisch wieder zurückgeben, noch weitere 5 Minuten schmoren und abschmecken.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.