Grüne Linsennudeln mit Lachs und Garnelen Low Carb

Die grünen Spinatbandnudeln je halbe – halbe aus Rote-Linsen-Mehl und Dinkeldunst (je ca. 500 g) sowie 500 g frischen Spinat sind mit der Nudelmaschine selbst hergestellt. Das macht leider viel Arbeit und Dreck……Dafür kann man dann mindestens 1 Monat lang mit gutem Gewissen öfter mal Nudeln genießen, die pro 100 g nur ca 40 g Kohlehydrate haben (statt sonst ca 75 g) und außerdem besser sättigen als normale Weizennudeln. Man benötigt daher weniger pro Person. Ersatzweise kann man fertige Linsennudeln dazu machen. Dann gibt es statt einer rot-grünen Koalition eben eine rot-rote.

Zutaten für die Sauce:
1 große Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Dose Tomaten in Stücken (oder 4 große frische Tomaten durch den Mixer)
1 TL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, 1-2  TL Xucker,etwas Brühe, Weißwein, Chilipulver oder frische Chilischoten mitkochen
1 Becher Sahne
Parmesankäse, frisch gerieben
Kokosöl

200 g Räucherlachs (oder frischer Lachs), in Stücke geschnitten
200 g Garnelen (geschält)
100 g Flusskrebse

Zwiebeln in etwas Kokosöl andünsten, Knoblauch kurz mitdünsten. Tomatenmark und Xucker einrühren, mit Brühe und der Tomatendose ablöschen. Etwas einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, ggf. Weißwein und Chili würzen und abschmecken.Den Lachs, die Garnelen und die Flusskrebse zugeben, einige Minuten gar ziehen lassen. Die frisch gekochten Nudeln mit Butter und Olivenöl mischen, auf die Teller geben und die Sauce oben drauf anrichten.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.