Gebratene Ente traditionell

Alle Jahre wieder freuen sich bei uns an Weihnachten alle auf eine gebratene Ente, bei niedriger Temperatur schonend gegart, damit das Fleisch hinterher zart und weich ist und fast vom Knochen fällt. Das Fleisch soll mit einer Innentemperatur von 80° garen. Nützlich ist dabei ein Kochthermometer.

Zutaten für 4 Personen

1 Ente (2-2,5 kg)
2 Äpfel, in groben Stücken
2 Zwiebel, in groben Stücken
2 Zwiebel mit Schale, in groben Stücken
2 Karotten in Stücken
Petersilie
Salz, Pfeffer
Zahnstocher
Kochthermometer, wer hat

Die Ente innen und außen großzügig salzen und pfeffern, mit Äpfel und Zwiebeln füllen und mit Holzsteckern verschließen. Bei 140° bis 160° Grad ca 4 Stunden auf dem Rost braten. Dabei ab und zu mit Bratensaft begießen und wenden.

Karotte, Zwiebeln in Schale und etwas Petersilie auf die Fettpfanne geben, damit es mehr Soße mit mehr Geschmack gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.