Lammtajine mit Fenchel und Bohnen Low Carb

Zugegeben war ich erst skeptisch, dieses Rezept nachzukochen. Kümmel und Kreuzkümmel zusammen? Doch es ist einfach fantastisch! Statt der Bohnen kann man Zuckerschoten verwenden, statt Lammfleisch auch Kalbfleisch, welches ich aber   prinzipiell nicht verwende.
Wer keine Tajine hat, kann immer auch einen Schmortopf, am besten aus Gusseisen verwenden (dicker Boden).

für 3-4 Personen

1-2 Fenchelknollen, geviertelt
200-300 g grüne Prinzessbohnen
1 große Zwiebeln, in Ringen
400-500 g Lammfleisch aus der Hüfte, in mundgerechten Stücken
2 TL Kümmel, ganz
1 TL Kreuzkümmelpulver
50 g geschälte, blanchierte Mandeln
2 EL Petersilie, fein gehackt
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Das Fleisch in Olivenöl anbraten: Zwiebeln und Gewürze zugeben und gut umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Wasser auffülen, dass es gerade bedeckt ist und ca 20 Minuten zugedeckt garen.
Dann das Gmüse und die Mandeln hinzufügen und weitere 20 Minuten garen. Petersilie kurz vor dem Servieren hunzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.