Jambalaya Reistopf

Die klassischen Zutaten für dieses kreolische Gericht sind Hühnchen, Schweinefleisch, Shrimps und eine Knoblauchwurst zusammen mit der heilige Dreifaltigkeit (holy trinity) Zwiebel, Sellerie und milde grüne Paprika. Es gibt viele Varianten und der Topf eignet sich  auch gut zur Resteverwertung fürs Gemüse. Gewürzt wird mit der typischen Cajun-Gewürzmischung Knoblauch, Thymian, Paprika und Cayennepfeffer und etwas Kreuzkümmel.

Dieses Mal bestanden meine Zutaten aus

4 Scheiben Schweinenacken, in Stücken
100 g Chorizo Wurst in Stücken (ersatzweise Cabanossi, türk. Knoblauchwurst u.ä.)
2 Zwiebeln, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 rote Paprika, in Stücken
2 Karotten, in Scheiben
1 Bund Petersilie, fein gehackt
1 Dose Tomaten in Stücken
Hühnerbrühe
1 Glas Reis (ich nehme am liebsten Basmati), abgespült
Salz, Pfeffer
1 TL Thymian
1/2 TL Kreuzkümmel
Paprikapulver
Cayennepfeffer
Erdnussöl

Fleisch anbraten, aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln anbraten, Knoblauch hinzufügen, kurz mitbraten, mit der Dose Tomaten aufgießen. Fleisch und Gemüse zurück in die Pfanne, alles würzen und gut umrühren. Ggf. noch etwas Hühnerbrühe zugeben, dass alles von Flüssigkeit bedeckt ist. Auf kleiner Flamme 20-30 Minuten garen lassen, bis das Fleisch weich ist. Immer wieder umrühren und eventuell aufgießen. Es soll nicht trocken werden.

jambalayareistopf2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.