Schoko-Birnen-Cashew-Torte roh-vegan Low Carb

Das Original-Rezept stammt von http://www.karma-licious.de. Ich habe es etwas abgewandelt. Wenn man statt Agavendicksaft Xucker verwendet, ist die Torte nahezu Low Carb. Nahezu, weil ja stärkehaltiges  und/oder sehr süßes Obst wie Bananen und Birnen eigentlich nicht Low Carb sind.

Für eine Springform 24 cm-26 cm

Boden:
5 Datteln, fein gehackt
50 g gemahlene Leinsaat
50 g Mandelmehl
30 g Kokosmehl
170 g gemahlene Mandeln
1 Schuss Rosenwasser oder Wasser

Alle verkneten, in eine mit Kokosfett ausgeriebene und mit Kokosstreusel bestreute Springform drücken, so dass ein guter Rand entsteht. Kalt stellen

SchokoBirnenCashewtorte1

Füllung 1 (Schokocreme):
3 Avocados
3 EL Kakaopulver
5 EL Xucker
1 EL Kokosfett
50 ml Wasser oder Mandelmilch
1/2 TL gemahlende Vanille

Avocadofleisch mit den restlichen Zutaten pürieren und kalt stellen.

Füllung 2 (Mandarinencreme) SchokoBirnenCashewtorte2
Diese Füllung würde ich als letztes herstellen, da sie durch die Flohsamenschalen und Chiasamen stark aufquillt und nicht mehr streichfähig ist.
4 Mandarinen
4 EL Chiasamen (weiß)
1 EL Flohsamenschalen
2 EL Xucker oder Agavendicksaft

Mandarinen schälen und pürieren, mit Chiasamen und Flohsamenchalen sowie Xucker (Agavedicksaft) mischen und kalt stellen.

Cashew-„Sahne“: SchokoBirnenCashewtorte3
150 g Cashews
300 ml Wasser
4 El Agavendicksaft oder Xucker
2 EL Zitronensaft
1/2 TL Vanille
(2 EL Flohsamenschalen)

Obst und Deko:
3-4 Bananen (dünne Scheiben), je nach Größe der Springform
2 Mandarinen (kann man auch weglassen)
2 große oder 4 kleine Birnen
Kakaonibs
1 Schale Physalis
Kokosstreusel

Cashews über Nacht oder mehrere Stunden in den restlichen Zutaten einweichen lassen. SchokoBirnenCashewtorte4Anschließend gut pürieren. Bei mir war das Pürree flüssig, daher habe ich mit Flohsamenschalen ergänzt. Das hat super funktioniert.

Fertigstellung:
Den Boden mit den Bananenscheiben belegen.
Die Schokocreme darauf verteilen:
Mit Birnenscheiben belegen.
Darauf die Mandarinencreme verteilen.
Mit Birnenscheiben belegen.
Abschließend die Cashewsahne darauf streichen.
Mit Physalis, Kokosflocken, Kakaonibs und ggf. Mandarinen dekorieren.
Einige Stunden oder über Nacht kalt stellen.
Mit heißem nassen Messer in Stücke schneiden und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.