Besoffene Kräuter-Dorade Low Carb

Eine Zubereitungsart aus der Toscana, die man auch für andere Fische wie beispielsweise Forellen nehmen kann.

für 2-4 Personen

2 Doraden
1 Bund Petersilie
1 Zweig Zitronenmelisse
1/4 l trockener Weißwein
1 kleine Zwiebel
4 Knoblauchzehen
Olivenöl
2 EL Mehl (ersatzweise für Low Carb Mandelmehl)
Salz, Pfeffer

Fische waschen und trocken tupfen, Flossen und Schwanz abschneiden, innen und außen salzen und pfeffern. Ringsherum mit Mandelmehl bestäuben.
Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch sehr fein hacken. In einigen EL Olivenöl anbraten. Fische in die Pfanne legen und von beiden Seiten ca. 2-4 Minuten anbraten. Dann eßlöffelweise den Weißwein dazugeben und dazwischen immer verdampfen lassen. Erst nachgießen, wenn die Flüssigkeit weg ist. Auf diese Art die Fische ca. 20 Minuten garen. Vorsichtig aus der Pfanne heben und mit der Kräutersoße bedecken.

Dazu: Salate. Wer nicht auf Low Carb achtet, nimmt Baguette dazu und stippt damit die göttliche Sauce auf.

Dorade2toskanischeArt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.