Gefüllte Hähnchenschnitzel

Fast Low Carb bis auf die äußere Panade, aber die macht es natürlich geschmacklich aus. Alternativ für Low Carb ist die Parmesanpanade, die schmeckt superlecker, aber halt ganz anders. Ich nehme zum „normalen“ (also nicht Low Carb-) Panieren die japanische Panko-Panade, die besonders fluffig und knusprig ist. Wenn schon Kohlehydrate, dann richtig lecker.

Für 4 Schnitzel
4 Hähnchenschnitzel
1/2 Scheibe Kochschinken pro Schnitzel
1 Päckchen Mozarella in 4 dicke Scheiben geschnitten
eingelegter Bärlauch in Öl, alternativ Pesto grün oder rot
Mandelmehl oder Kichererbsenmehl zum Panieren
1 großes Ei, verkleppert
Pankopanade oder Semmelbrösel oder frisch geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer

Schnitzel gleichmäßig flach klopfen. Auf der Außenseite salzen und pfeffern, innen mit Bärlauch oder Pesto bestreichen. Eine halbe Scheibe Kochschinken auf eine Hälfte legen, die Mozarellascheibe darüber legen, das Schnitzel zusammenklappen und feststecken.
Erst in Kichererbsenmehl/Mandelmehl wälzen, dann in Ei, zum Schluss in Panade. In reichlich Rapsöl oder Butterschmalz auf jeder Seite bei geringer Hitze ca. 8 Minuten braten.
Wer nicht auf Low Carb achtet, serviert dazu einen Kartoffelsalat mit vielen dünnen Salatgurkenscheiben, angemacht mit etwas Brühe, Essig, Öl, Salz, Pfeffer und einer gehackten Zwiebel, die in die Brühe kommt und einmal aufgekocht wird, bevor die restlichen Dressingzutaten dazukommen.

GefüllteHähnchenschnitzel2

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.