Dinkel-Nusskranz – altmodisch und lecker

Mit Quark-Öl-Teig bricht er nicht so einfach wie mit Mürbteig und ist relativ schnell und einfach gemacht. Fürs Kaffeekränzchen zum Mitbringen ideal.

Nusskranz_Stück

Zutaten:
1
50 g Magerquark
6 EL Milch
6 EL Öl
75 g Zucker (zum Kohlehydrate reduzieren Xucker verwenden)
1 Pck. Vanillezucker oder 1/2 TL reines Vanillepulver oder Extrakt
300 Dinkeldunst oder Dinkelmehl
1 Pck Backpulver

Füllung:
200 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Zucker oder Xucker
5 Tropfen Bittermandelaroma
1 Eiweiß
1/2 Eigelb
3 EL Wasser

Zum Bestreichen:
1/2 Eigelb
1 EL Milch oder Sahne

Backofen auf 175° vorheizen.
Aus Quark, 6 EL Milch, Öl, Zucker (Xucker), Vanillezucker, Mehl und Backpulver einen Teig herstellen. Zu einem Rechteck von ca. 35 x 45 cm ausrollen.
Haselnüsse, Zucker (Xucker), Bittermandelöl, Eiweiß, halbes Eigelb und Wasser verrühren , auf den Teig streichen, aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Zu einem Ring oder Mond formen. Halbes Eigelb mit 1 EL Milch verrühren, den Kranz damit bestreichen. Etwa einen halben Zentimeter tief einschneiden und bei mittlerer Hitze ca 30 Minuten backen.

 

 

Ein Gedanke zu “Dinkel-Nusskranz – altmodisch und lecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.