Karottenköfte – vegan

Die süßlichen weichen Köfte sind überaus beliebt beim orientalischen Büffett, nicht nur bei Kindern. Je mehr Minze und Petersilie drin ist, desto besser. Sie sehen dann halt nicht mehr ganz so orange aus, aber schmecken sehr viel frischer.

 

Für 8-10 Personen

1 kg Karotten
Salz
200 g altes Weißbrot (Knödelbrot, Fladenbrot), zerkrümelt (für Low Carb einige EL Flohsamenschalen und 1-2 TL Guakernmehl)
10 getrocknete Aprikosen, fein gehackt
3 Knoblauchzehen, durchgepresst
1 kleines Bund Petersilie (Großblatt), fein gehackt
1 kleines Bund Minze, fein gehackt
3 EL Pinienkerne
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Ei (bzw. veganer Ei-Ersatz, z.B. von 3-Pauly)
zum Braten:
etwas Mandelmehl
Öl zum Braten
1 Limette in dünne Scheiben, Zitronensaft (bzw. Zitronen/Limettenschnitze zum Dekorieren)

Karotten schälen (1 Karotte für die Deko aufheben) und in Stücke schneiden, in Salzwasser oder Brühe weich kochen, abseien und durch die Kartoffelpresse jagen. Mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Röllchen formen, in Mandel-Mehl wälzen, 5-10 Min bei mittlerer Hitze in Öl braten, Limettenscheiben am Schluss kurz mit in die Pfanne geben, mit Zitronenschnitzen und/oder Karotten dekorieren und warm servieren.

Dazu passt Tzaziki / Persischer Gurkensalat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.