Leckerer Orangen-Amaretti-Trifle

Eigentlich leckerE, denn Trifle heißt übersetzt „Kleinigkeit“.  Doch so mickrig ist dieser Nachtisch oder auch Kuchenersatz bestimmt nicht. Jetzt im Winter mache ich ihn gerne mit frisch geernteten Orangen, im Frühjahr mit Erdbeeren oder Kirschen, im Sommer mit Pfirsischen oder Mango. Vielerlei Obst ist dafür geeignet.
Die Kokosflocken in jeder Lage dienen quasi als Feuchtigkeitssperre, damit sich die einzelnen Zutaten, allen voran der Bisquit nicht in Wohlgefallen auflösen. Für 8-10 Personen nehme ich die doppelte Menge.

Zutaten für 6 Portionen

1/2 l Milch,
1 Päckchen Mandel-, Vanille- oder Sahne-Puddingpulver
3-4 große Orangen, filetiert (ersatzweise anderes frisches Obst, ersatzweise Dosen-Obst wie 1 und 1/2  Dosen Pfirsiche oder Mandarinen)
100 g weiche Amaretti (ital. Mandelgebäck)
1-1,5 Becher Schlagsahne (200 g),
1 P. Vanillezucker,
ca. 30 g Kokosraspel geröstet
evtl. ungesalzene Pistazien (grob gehackt) – oder Minzblättchen

Zubereitung
Aus Milch und Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Pudding kochen. Die Pfirsiche in Scheiben schneiden. Gebäck grob zerbröckeln. Sahne steif schlagen und den Vanillezucker unterrühren. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. In eine Glasschüssel abwechselnd zuerst Gebäck, Pudding, Obst dann Sahne und zwischen jede Schicht Kokosraspeln streuen. Eventuell mit Zitronenmelisse oder Minzblättchen dekorieren.

8  Pistazien und/oder Minzblättchen od. Melisseblättchen
7  Sahne
6  Kokosraspeln
5  Obst
4  Kokosraspeln
3  Pudding
2  Kokosraspeln
1  zerbröselte Amaretti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.