Zander mit Gemüse und Zitronen-Cremefraiche

Ich hab ein bißchen mit Krebsbutter experimentiert und fand, dass die rote Farbe, die Fisch und Zwiebeln dadurch bekommen, echt cool aussieht. Und lecker ist es dazu.

2 Portionen

300 g Zanderfilet, gewaschen, trockengetupft
2 EL Mandelmehl
2 Schalotten, gehackt
Krebsbutter/Butter/neutrales Öl
2 große Kartoffeln, geschält, gekocht
1 Handvoll grüne Bohnen, geputzt, in Brühe gedünstet
1-2 Karotten, mit dem Sparschäler in Streifen geschnitten, gedünstet
Salz, Pfeffer
1 Becher Creme fraiche
Zitronenabrieb, Zitronensaft

Die Kartoffeln schälen und im Dämpfer aufsetzen. Die geputzten Bohnen mit wenig Brühe in einem kleinen Topf oder Pfanne dünsten, immer wieder rühren und nachgießen. Die Schalotten in großzügig Krebsbutter andünsten, bis sie weiß sind. Beiseite stellen. Die Karottenstreifen in einer Pfanne andünsten, bis sie weich sind.
Wenn alles Gemüse fast gar ist, den Zander salzen, pfeffern, in Mandelmehl wälzen und in der Krebsbutter langsam von beiden Seiten braten.
Die Creme fraiche mit Salz, Zitrone und – saft anrühren und abschmecken.
Zander auf einem Teller anrichten, die Zwiebeln nochmal zurück in die Pfanne und kurz erhitzen, auf den Kartoffeln verteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.