Grünes Gemüse mit Kichererbsen und Tofu – vegan

Gemüse allein hält in der Regel nicht so lange satt. Mit einigen Kichererbsen dabei und dem gebratenen Tofu klappt es besser.

Pro 1 Person
je Handvoll Broccoli, klein geschnitten
grüne Bohnen, halbiert
Zucchini, in Scheiben
1/2 Dose Kichererbsen (oder entsprechende Menge, frisch gekocht)
1/2 Zwiebel, gehackt
1-2 TL Knoblauch-Ingwer-Gemisch
Garam Masala
Lemon Curry Pulver oder ein Stück Currypaste (grün oder gelb)
Mandel-Nuss-Tofu (1 Packung reicht für 2-4 Portionen)
Sojasoße
Sesamöl, Olivenöl
1/2 Dose Kokosmilch (400 g)
Zitronensaft
1-2 braunen Zucker oder Palmzucker
frische Kräuter (Petersilie, Koriander)
Meersalz, Pfeffer, Chilipulver (Pul Biber aus dem türk. Laden)

Die Zwiebel in Olivenöl anbraten, die Knoblauch-Ingwerpaste dazu, 1-2 TL Garam Masala und Currypulver dazu, mit Kokosmilch ablöschen, den Zucker dazu und auflösen, das Gemüse und die Kichererbsen zugeben und weich bzw. bißfest dünsten.
Den Tofu in Scheiben schneiden, in einer separaten Pfanne mit etwas Sesamöl anbraten, Sojasoße (Tamari) dazu geben.
Das Gemüse mit Zitrone, Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken. Mit den gehackten Kräutern bestreuen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.