Low Carb Apfelküchle

Als Hauptgericht mit Quark oder Sahne oder als Snack zum Kaffee. Ohne (Getreide-) Mehl und Zucker kann man das „straffrei“ genießen. Das Guakernmehl ersetzt das Gluten, also den Eiweiß-Kleber aus Weizen/Dinkel etc. Man braucht nur geringe Mengen!

Für 4 Portionen

4 Äpfel
4 Eier, getrennt
ca 250 -400 ml Milch oder Bier
3 EL Mandelmehl
3 EL Kokosmehl
1 EL Kichererbsenmehl
1/2 TL Guakernmehl
2 EL Xucker
neutrales Öl oder Ghee (Butterfett)

Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen, in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
Mehle mit dem Xucker, den Eigelben, Milch oder Bier verquirlen, das Guakernmehl dazu mischen (gut vermischen). Die Eiweiße steif schlagen und unterheben.
Fett erhitzen (nicht zu wenig in die Pfanne!), die Apfelringe durch den Ausbackteig ziehen und auf beiden Seiten 2-4 Minuten braten, vorsichtig wenden!
Mit Zimt-Staub-Xucker-Mischung bestreuen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.