Macadamia-Cheesecake mit Karamellcreme

Einfach göttlich, dieser Kuchen. Das Rezept ist von Ottolenghi.

für eine Springform ca 25 / 26 cm Durchmesser

für den Boden
160 g trockene Kekse (ich nehme solche ohne Zuckerzusatz, da es noch süß genug wird)
40 g geschmolzene Butter

für die Füllung
600 g Frischkäse
120 g Xucker (zum Kohlehydratsparen)
1/2 TL echtes Vanillepulver oder 1 TL flüssige Vanille
4 Eier
60 g saure Sahne

für den Macadamia-Belag
150 g Macadamianüsse (gesalzen)
90 g Zucker (diesmal wirklicher Zucker)
4 EL. Wasser

für die Karamellsauce
65 g Butter
160 g Zucker
100 g Sahne
eine Prise Salz

ggf. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Backofen auf 140 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand leicht mit Butter einfetten.

Für den Boden die Kekse mit der flüssigen Butter zu einer krümeligen Masse verrühren (Mixer). Diese Masse auf den Boden der Sprinform geben und andrücken.

Für die Füllung den Frischkäse, Xucker, Vanille, die Eier und die saure Sahne gut verrühren. Diese ziemlich flüssige Käsemasse auf den Keksboden geben und im Ofen etwa 60-70 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und dann einige Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank oder (im Winter im Freien) fest werden lassen.

Für den Nuss-Belag die Nüsse auf einem Backblech verteilen und bei 140 °C im Backofen ca 10-15 Min goldbraun rösten. Nüsse aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen.

Den Zucker mit dem Wasser verrühren und in einem großen Topf mit möglichst schwerem Boden und höherm Rand erhitzen (am besten Antihaft Guss). Während des Schmelzens den Zucker nicht umrühren, weil er sonst klumpt. Vorsichtig sein: Karamell wird extrem heiß!! Den Zucker goldgelb karamellisieren lassen. Dann die Nüsse zufügen und rühren, damit alle möglichst gleichmäßig mit Karamell überzogen werden. Die Nüsse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und auskühlen lassen. Den Nuss-Crunch nun mit einem grossen Messer oder Wiegemesser grob hacken.

Für die Karamellsauce die Sahne in einem Gefäß z.B. in der Mikrowelle erhitzen. Butter und Zucker in einem Topf mit schwerem Boden (wieder am besten Antihaft aus Guss)unter ständigem Rühren auf mittlerer Temperatur zu einem goldbraunen Karamell kochen. Die Masse wird zwischendurch zäh und sieht etwas strange aus. Einfach weiterrühren…..Dann die heiße Sahne zugeben und gut rühren. Die dicke Karamellsoße kurz abkühlen lassen und nun vorsichtig auf dem Kuchen verteilen. Dann die gehackten Nüsse darüber verteilen.

Den Kuchen nun vorsichtig aus der Form nehmen. Am Rand der Form mit einem Messer etwa anhaftende Stellen lösen, dann die Springform öffnen. Mit einem Kuchenretter den Kuchen vom Papier herunterheben.

Im Kühlschrank hält sich der Kuchen mind. 3 Tage. Er ist aber so lecker, dass das kaum nötig sein wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.