Eierlikör-Guglhupf – super lecker

Die Kohlehydrate in diesem Kuchen reichen für Low Carb-Esser mindestens ne ganze Woche….aber man soll ja einmal in der Woche einen cheat-day, einen Schummeltag, einlegen. Durch die Äpfel und den Eierlikör ist er saftig und nicht nur süß, und auch am 2. Tag noch nicht trocken. Und länger bleibt eh nichts übrig, wetten?!

Für 1 Guglhupfform
60 g Stärkemehl
220 g Dinkeldunst (oder Weizenmehl)
230 g Puderzucker (hier könnte man Zuckerersatz verwenden, z.B. Xucker)
1/2 P Backpulver (ca. 8 g)
1 P Vanillezucker
180 ml Rapsöl
4 Eier
250 g Eierlikör
2 Äpfel, in kleine Würfel geschnitten

Eierlikörguß:
200 g Puderzucker
2 bis 3 EL Eierlikör

Backofen auf 170° vorheizen.
Alles mischen, die Äpfel zum Schluss untermengen.
Die Guglhupfform gut fetten und keine Stellen vergessen.
Teig einfüllen und ca. 1 Std backen. Stäbchenprobe machen und ggf. weitere 5-15 Minuten backen, eventuell die Temperatur etwas runterschalten.
Kuchen ca 30 Min in der Form abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form nehmen (schauen, ob er sich überall gut löst) und dann auskühlen lassen.
Mit Eierlikörguß bestreichen oder mit Puderzucker bestreuen.

(ein Rezept aus Chefkoch.de)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.