Putenhackbällchen mit Gemüsenudeln- Low Carb

Das sind quasi Königsberger Klopse in Low Carb und dabei superlecker!
Das Originalrezept stammt von Kay Henner.

für 2-3
Hackbällchen
1 Schalotte, fein gewürfelt
etwas Butter
2-3 Sardellenfilets aus dem Glas (abgetropft), fein gehackt
1 EL gehackte Petersilie
250 g Putenhackfleisch
1 Eigelb
1-2 EL Doppelrahmfrischkäse
Gemüsenudeln und Sauce
2 größere Zucchini, mit dem Spiralschneider in feine Nudeln geschnitten
3 größere Karotten, mit dem Spiralschneider in feine Nudeln geschnitten
Salz
1 Salzzitrone, die Schale fein gehackt
1/2 Bund Schnittlauch, in kleine Röllchen geschnitten
150 g Gemüsebrühe
150 g Doppelrahm Frischkäse
2 EL Kapern, abgetropft
Piment d´Espelette oder Cayennepfeffer
– ein Topf mit Dämpfeinsatz
– einen Spiralschneider

Für die Hackbällchen die Schalotte in Butter andünsten. Mit dem Hackfleisch, Sardellen, Eigelb, Käse und Petersilie verkneten. Dämpfeinsatz mit Butter ausstreichen. Walnußgroße Bällchen formen, im Dämpfeinsatz ca. 10 Minuten über kochendem Wasser garen.
In der Zwischenzeit die Gemüsenudeln schneiden. Die Zucchininudeln salzen und durchmischen und in ein Sieb geben.
Brühe aufkochen, Frischkäse darin auflösen, die Salzzitrone, Kapern und etwas Salz zugeben und 2 Minuten offen kochen lassen. Mit Piment d´Espelette oder Cayennepfeffer abschmecken. Karottennudeln und Hackbällchen zugeben, weitere 2 Minuten kochen lassen. Das Dämpfwasser nochmal aufkochen lassen und dann über die Zucchininudeln gießen, Zucchini abtropfen lassen. Mit den Karottennudeln mischen; Hackbällchen drauf verteilen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.