Lieblingsplätzchen „Orangenschnitten“

Diese Plätzchen begleiten mich bereits seit meiner Kindheit. Und von ihnen gab es immer schon gleich größere Mengen….denn das waren immer die ersten, die aufgegessen waren. Also ich nehme stets die doppelte Menge vom Rezept.

Orangenschnitten (ergibt ca. 25 Stück)
Vorbereitung: ca. 35 Minuten, mit Küchenmaschine weniger
Zubereitung: 40 Minuten

250 g Mehl (am besten Dinkelmehl oder Dinkeldunst)
75 g feinster Zucker
1 gestr. TL Backpulver
1 Ei
125 g Butter

Füllung:
125 g gemahlene Mandeln
150 g Zucker oder weniger (es wird sehr süß!)
Saft und abgeriebene Schale einer Orange

Glasur:
100 g Puderzucker
1-2 EL Orangensaft
2 TL Orangenblütenwasser (ersatzweise Rosenwasser)

Zum Verzieren:
blanchierte, enthäutete Mandeln

Die Teigzutaten am besten in der Küchenmaschine mischen, verkneten und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Für die Füllung die Zutaten so verrühren, dass es eine streichfähige Masse gibt.
Den Teig in zwei Hälften teilen. Die erste Hälfte auf das gefettete Backblech transportieren oder gleich darauf ausrollen, mit der Füllung bestreichen. Die zweite Hälfte auf einem Backpapier ausrollen und mit etwas Geschicklichkeit auf der Füllung platzieren. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und für 20-25 Minuten ab in den Ofen.

Den heißen Kuchen mit Glasur bestreichen und in Stücke schneiden. Sofort jeweils eine Mandel darauf setzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.