Tunesischer Schokoladenkuchen – gattu chocolata

Weich, saftig, schokoladig, klebt und bröselt nicht, schnell und simpel in der Herstellung – und er geht weg wie nix. Heute morgen schnappte sich der Junior das letzte Stück von gestern: Darauf habe ich gleich nochmal die doppelte Menge gemacht. Diesmal als Blechkuchen. Die einfache Menge geht für eine kleine ca 20 cm-Springform.
Das topping ist nicht mal unbedingt nötig, er schmeckt auch ohne. Aber für die Optik ist es natürlich besser.  Da mir das Kakaopulver ausgegangen ist, habe ich ihn nur mit Creme fraiche und Nutella bestrichen.

Zutaten (kleine Springform von ca. 17-20 cm:
3 Eier
1 P Vanillezucker
7 -9 EL Zucker
7 El neutrales Öl
7 EL Milch
7 El Mehl
1 P Backpulver
1-3 EL Kakaopulver
ca. 1/2 Tasse Milch zum Beträufeln nach dem Backen

für die Deko optional:
1 P Frischkäse
3 Becher Creme fraiche
Margarine
Kakaopulver

Zutaten mischen, in eine gefettet-gemehlte oder mit Backpapier ausgelegte Form füllen.
Bei mittlerer Hitze (175° Grad) ca. 30-40 Minuten backen. Stäbchenprobe.
In den noch warmen Kuchen mit einer Gabel Löcher stechen und mit einem EL Milch auf der Oberfläche verteilen. Warten, bis sie eingezogen ist.
Frischkäse und Creme fraiche mischen, den Kuchen damit bestreichen.
Margarine mit etwas Kakaopulver mischen und schmelzen. Über die Frischkäseschicht verteilen.

2 Gedanken zu “Tunesischer Schokoladenkuchen – gattu chocolata

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.