Dorade gebraten, tunesische Art

Heute war ich sehr früh in der Markthalle und direkt neben dem Eingang ist der Fischstand. Meist bleibe ich standhaft, aber heute konnte ichs mir nicht verkneifen und habe zwei Doraden mitgenommen, superfrisch, dunkelrote Kiemen, und das hier, 300 km vom Meer entfernt. Dieser Luxus ist nicht ganz billig für hiesige Verhältnisse und entsprechend groß war die Begeisterung: Gemüse und Kartoffeln hätte ich mir sparen können….

Zutaten:
2 Doraden, ausgenommen, geschuppt
3 Knoblauchzehen, durchgepresst
1-2 TL Kumin
etwas Zitronensaft
etwas Olivenöl
Salz
500 g Kartoffeln, in 2mm dünnen Scheiben
2 kleine Zucchini, in dünnen Scheiben
5 grüne Spitzpaprika, halbiert, entkernt
2 Tomaten
Zitronenschnitze
Olivenöl

Von den bratfertigen Doraden die Rückenflosse und die Seitenflosse abschneiden, um sich nicht zu verletzen.
Aus Knoblauch, Kumin, Zitrone und Salz eine dünne Paste mischen und die Fische innen und außen damit bestreichen.
In Olivenöl beidseitig je 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, warm stellen.
In der Fischpfanne die Kartoffeln braten, warmstellen, die Zucchini und am Schluß die Paprika und die Tomaten im Ganzen.
Mit Zitronenschnitzen servieren.

Tipp: Mit Airfryer kann man es anders rum einfacher machen. Kartoffeln frittieren, warmstellen. Zucchini frittieren, warm stellen. Paprika frittieren, warm stellen und zuletzt die Tomaten.
Dann die Fische in der Pfanne braten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.