Paprika mit Käse-Lauchzwiebel und Karotten-Zucchinifüllung in afghanischer Soße

Peshavari Bhara Mirch

Ein leckeres indisches vegetarisches Gericht. Für die Low Carb Variante nehme ich statt Kartoffeln 5 Karotten und einen Zucchino. Auf dem Bild sehr Ihr erstmal nur die Käsefüllung, die zuerst in die Paprika kommt. Oben drauf kommt dann die würzige Karotten-Zucchini Füllung (oder ohne Low Carb die Kartoffelfüllung). Beides sehr lecker!

4 mittlere gelbe, orange oder rote Paprikaschoten
selbstgemachter Frischkäse aus 10 Tassen Milch hergestellt oder 200 gr Feta
½ Tasse feingehackte Frühlingszwiebel (1 große oder 2 kleine )
4 scharfe grüne Chilischoten fein gehackt (die hab ich weggelassen)
½ Tasse frische Korianderblätter, fein gehackt – ersatzweise Petersilie
2 EL Weizenmehl – für Low Carb Sojamehl oder Kartoffelfasern
5-6 EL leichtes Pflanzenöl
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
2 EL geraspelter frischer Ingwer
4 mittlere Kartoffeln, gekocht, geschält, zerdrückt- für Low Carb 5 Karotten und 1 Zucchino
1 EL Zitronensaft
Grobes Salz nach Belieben
Frischer Koriander zum Garnieren

  1. Paprikaschoten halbieren usw.
  2. Käse, Frühlingszwiebeln, Chili, Koriander und Mehl in eine Schüssel und vermengen (oder mit dem Mixstab durchrühren)
  3. 3 EL Öl in der Pfanne erhitzen, den Kreuzkümmel hineingeben (15 Sek), den Ingwer dazu (10 Sek). Kartoffeln oder Karotten-Zucchini-Stampf dazu und unter Rühren Farbe annehmen lassen, Zitronensaft und Salz dazu geben.
  4. Paprikas zuerst mit der Käse, dann oben drauf mit der Kartoffelfüllung füllen.

Erst die Paprikaseite 10 Minuten braten mit Deckel, dann Deckel abnehmen und warten bis die Flüssigkeit verdampft ist, dann umdrehen und die Kartoffelseite/Karottenseite braten bis sie eine Kruste bekommt. (ca 10 Minuten)

Afghanische Soße (Peshavari Shorva)

6 EL leichtes Pflanzenöl
2-3 größere Tomaten
½ Tasse feingehackte Zwiebeln
3 scharfe grüne Chilischoten (oder auch nicht, wer es nicht scharf mag)
1 große Zehe Knoblauch fein gehackt
½ TL gemahlenere Kreuzkümmel
½ TL gemahlene Fenchelsamen, 1/2 Tl gemahlener Anis
1Tasse Naturjoghurt mit einer Gabel leicht verrührt

Grobes Salz nach Belieben

Zwiebeln in Öl bei mittlerer Hitze anbräunen, alle restlichen Zutaten dazugeben und köcheln, bis sich das Öl von der Soße absetzt (ca 30 Min). Dabei ca 3 EL Wasser zugeben, damits nicht anbrennt. Am Schluss soviel Wasser zugeben, dass es etwa 1 Tasse Soße ergibt.

Das Originalrezept ist aus einem Kochbuch aus den 1980ern „Das große vegetarische indische Kochbuch“, von mir für Low Carb (und geschmacklich) nur leicht modifiziert.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.