Roh-veganer Apfelkuchen

Wenn die Mandeln eingeweicht sind, geht es ganz fix. Das Ergebnis ist sehr lecker, wegen der Bananen natürlich nicht mehr Low Carb, aber durch die natürlichen Zutaten ohne Industriezucker trotzdem gesund. Die Konsistenz ist etwas weich. Gut gekühlt schmeckt er besonders frisch und saftig.

Für eine Springform

für den Boden
350 g ganze Mandeln ungeschält
2 Bananen
50 g Xucker

für den Belag
6-8 Äpfel, je nach Größe, geschält, geviertelt
2 Bananen
1 TL Zimt
1 – 2 EL Rosinen
Zimt-Xucker

Mandeln über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Alle Zutaten für den Boden in den Mixer und zu einer zähcremigen Masse verarbeiten. Springform ölen und die Bodenmischung einstreichen.
Äpfel und Bananen für den Belag zusammen mit den Rosinen und dem Zimt in den Mixer geben und häckseln (oder von Hand raffeln). Auf den Kuchenboden streichen. Mit Zimtxucker bestreuen.

Wer die Geduld hat, den Kuchen noch eine Weile durchziehen zu lassen, wird mit noch besserem Geschmack belohnt. Wer nicht auf Low Carb achtet, kann zum Süßen natürlich Ahornsirup, Honig, Reissirup oder ähnliches verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.