Frühlingsrollen selbst gemacht

Leider nicht Low Carb und mit Suchtpotential….. Allerdings macht man das eh nicht alle Tage, weil es recht zeitaufwändig ist. Für einen gemütlichen Kochtag in Urlaub oder Ferien ist es eher geeignet. Man kann sie unfritiert sehr gut einfrieren und dann angetaut fertig braten.

Für ca. 50 Stück (=  8-10 Portionen)

2 Packungen Reisblätter
250 g Karotten, geschält, gestiftelt
250 g Chinakohl, in schmale Streifen geschnitten
1 Bund Lauchzwiebeln, gestiftelt
2 Zwiebeln, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Glas Bambussprossen gestiftelt, abgetropft
1 Glas Sojasprossen oder Mungbohnenkeimlinge  (abgetropft)
500 g Rinderhackfleisch
Salz, Pfeffer, Curry
Sojasoße oder Tamari Sojasoße (mind. 200 ml)
8 EL süßsaure Chili Soße
Asia-Gewürzmischung
100 g Glasnudeln
100 g Reisvermicelli
2 Eier, verquirlt, zum Bestreichen
1/2 bis 1 liter Fritieröl (Woköl = Sojaöl, oder Erdnussöl)

Etwas Öl im Wok erhitzen, Hackfleisch darin anbraten, mit Salz, Pfeffer und etwas Curry würzen. 100 ml Sojasoße zugießen, kurz aufkochen. Hackfleisch über ein Sieb abgießen, die Soße zurück in den Wok. Darin nun die Karotten, dann die Zwiebeln mit dem Knoblauch, dann die Bambussprossen, den Chinakohl und die Lauchzwiebeln andünsten. Mit Asia Gewürz und 8 EL süßsaurer Chilisoße würzen.
Glasnudeln in kochendem Wasser 3-4 Minuten kochen lassen, abgießen und in kleine Stück schneiden (Kurz in den Mixer geht auch, dann haben sie die richtige Länge von 2-3 cm). Die Reisvermicelli in kaltem Wasser einweichen und ebenfalls in kleine Stück schneiden. Beide Nudelsorten mit dem Gemüse vermengen. Das Hackfleisch wieder untermischen. Alles abkühlen lassen.
Über ein Schneidbrett ein feuchtes sauberes Geschirrtuch geben. Zwei Teigblätter einweichen (ca 1 Min), dann auf einem weiteren trockenen Tuch kurz abtrocknen, auf das Brett legen, den Rand mit Ei bepinseln, 1 Esslöffel Füllung in die Mitte geben, 2 Seiten einschlagen und aufrollen.
Frittieröl hoch erhitzen, fertige Frühlingsrollen portionsweise ca. 6 Minuten braten, einmal wenden, falls sie nicht in Öl schwimmend.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Sojasoße, Sambal oelek und süßsaure Chilisoße dazu reichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.