Linsen-Auberginen-Zucchini Auflauf vegan

Sehr sättigend und mit etwas Schärfe noch leckerer.

für 2
1 große Kartoffel, geschält, in Würfeln
100 g gelbe oder rote Linsen
300 ml Wasser
1 Aubergine, geschält in Scheiben
1 Zucchino, in Scheiben
6 EL Olivenöl
2 EL Mandelmehl
250 ml Hafermilch oder Reismilch
1 TL getrockneter Oregano
1-2 TL rotes Masalum
2 Tomaten, gewürfelt (ggf. Kirschtomaten zur Deko)
1 EL frische Kräuter (Dill, Petersilie, Schnittlauch, Koriander usw)
Salz

Kartoffel und Linsen im gesalzenen Wasser gar kochen. Übriges Wasser abgießen.
Öl erhitzen, die Auberginenscheiben darin auf jeder Seite ca. 4 Min braten, herausnehmen, dann die Zucchinischeiben darin braten.
Backofen auf 180° vorheizen.
Aus Mandelmehl, Hafer-oder Reismilch, Masalum, Oregano, Tomaten und etwas Salz eine Art „Bechamel“- Soße kochen. Linsen und Kartoffeln in einer Form verteilen. Auberginen und Zucchini darüber verteilen. Die Soße darüber gießen und auf mittlerer Stufe ca 20-30 Minuten backen. Einige Minuten abkühlen lassen, dann mit Kräutern bestreut servieren.

LInsen_Auberginen_Zucchini_Auflauf2

Nach einem Rezept von Nicky Sitaram Sabnis aus dem Buch Ayurvedaküche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.