Wirsing-Reis-Päckchen vegan

Reis lecker verpackt.  Dazu gibts Mandeltofu, in Sesamöl gebraten, mit Sojasoße (Tamari) abgelöscht.

für 2
1 kleiner Wirsingkopf, die äußeren Blätter
1 Tasse Basmatireis
1 Karotte, geschält in kleinen Würfeln
1 kleine rote Paprika, in kleinen Würfeln
1 kleine Schalotte oder Zwiebel, fein gehackt
1 TL gelbes und rotes Masalum
1 Achtel Salzzitrone ,die Schale davon fein gehackt
Salz
Sojasoße
1 Päckchen Tofu
2 EL Sesamöl
1 Prise Kurkuma

Die harten Blattstrünke von den Wirsingblätter flach schneiden. Die Blätter in kochendem Salzwasser einige Minuten kochen, bis sie sich formen lassen ohne zu brechen. (Aber nicht zu lange, damit sie nicht zerfallen!). Abgießen, kalt abspülen.
Für den Reis die Zwiebel in Ghee andünsten, das Gemüse dazu geben,  einige Minuten weiterdünsten, dann den Reis mit Kurkuma, Masalum und Salzzitrone zugeben, mit 1,5 Tassen Wasser aufgießen, zugedeckt garen lassen, bis der Reis fast weich ist, mit Salz abschmecken.
Je 1-2 EL Reis in ein Wirsingblatt geben, mit Küchengarn zubinden. In den Dampfgarer mit Siebeinsatz geben (z. B.Couscousiere) und 15 Minuten über Salzwasserdampf oder Brühe weich dämpfen.
In der Zwischenzeit den Tofu in Scheiben schneiden, in Sesamöl braten, mit wenig Sojasoße ablöschen.
Sojasoße dazu reichen.

Wirsing_Reis_päckchen1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.