Leblebi – Kichererbsen, Thunfisch, Tomatensoße, Zwiebeln und Ei auf Brot

Leblebi gehört zum Fastfood Tunesiens, eignet sich aber auch hervorragend als schneller Sattmacher zu Hause. Wer es üppiger gestalten will als die vegetarische Basis-Variante, nimmt z.B. noch Thunfisch, grüne Oliven oder Merguez dazu.

Für 2 Personen
pro Person eine kleine Handvoll vorgekochter Kichererbsen oder ein Drittel bis die Hälfte einer kleinen Dose Kichererbsen
1/4 liter Brühe oder Kichererbsen-Kochwasser
2 große Tomaten
1 Tl Tomatenmark
1 Knoblauchzehe (bis zu 2-3), durchgepresst
1 TL Harissa
Olivenöl
1 TL Kumin
2 Eier (optional blanchiert)
2 dicke Scheiben Weißbrot (am besten vom Vortag)
Zitronensaft
Zitronenschnitze
Salz, Pfeffer, Koriander
1 kleine Dose Thunfisch
2 Schalotten, in längliche Spalten geschnitten

Das Weißbrot zerrupfen und in zwei Schalen verteilen.
Aus den pürierten Tomaten, Tomatenmark mit Knoblauch, Salz, Olivenöl, Kumin, 1-2 Spritzer Zitronensaft, Harissa und etwas Koriander in ca. 10 Minuten eine sämige Tomatensauce kochen.
1-2 Schöpflöffel von der heißen Brühe auf die Weißbrotstücke geben.
Darüber die Tomatensauce.
Das blanchierte Ei darauf geben oder das rohe Ei darüber schlagen (das Eiweiß gerinnt auf der heißen Tomatensoße, aber meist nicht komplett).
Die Zwiebelstücke und den Thunfisch darüber verteilen.
Mit Salz und Pfeffer bestreuen.
Mit Zitronenschnitzen servieren.

Zum Essen wird es dann meist durchgerührt, wodurch es deutlich weniger ansehnlich ist….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.