Blumenkohlfrikadellen mit Hackfleisch und Parmesan

Wieder eine Variante mit dem Tausendsassa Blumenkohl. Wenn man die Frikadellenmasse so hinbekommt – also nicht zu weich – dass keine Semmelbrösel und kein Grieß nötig sind, sind diese leckeren Köfte sogar noch Low Carb.
Dazu gibts selbstgemachtes Low Carb-Ketchup…und..selbstredend Salat. Die Pommes natürlich nur für die Kinder 🙂
Ach ja, zum Mitnehmen für unterwegs hervorragend geeignet!

Zutaten:
1 kleiner Blumenkohl, in grobe Stücke zerteilt
1 TL Kurkuma
500 g Rinder-/Lammhack gemischt
1 Zwiebel, fein gehackt
100 g Parmesan, frisch gerieben
1 Ei
1 Bund Petersilie, fein gehackt
Salz
Pfeffer
1-2 TL Chilipulver
1-2 TL Harissa
Mehl zum Wenden (Achtung: nicht für Low Carb!)
Olivenöl
Öl zum Braten
falls notwendig: Grieß oder Semmelbrösel, wenn die Masse zu weich ist. Oder  Low Carb, falls zur Hand: Mandelmehl, gemahlene Mandeln, Quinoaflocken.

Den Blumenkohl  in Salzwasser mit Kurkuma gar kochen, abseien, abkühlen lassen.
Die Zwiebel in Olivenöl anbraten, mit dem Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Chilipulver, Harissa, Petersilie und dem Ei vermengen.  Blumenkohl zerdrücken. Parmesan und abgekühlten Blumenkohl zur Fleischmasse hinzufügen und gut verkneten, abschmecken.
Kleine Bällchen formen (kleiner-Apfel-Größe) und flach drücken. In heißem Öl von beiden Seiten goldbraun braten.
BlumenkohlfrikadellenMbatten2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.