Zuppa alla genovese Low Carb

Die italienische Version der bayrisch-schwäbischen „Flädle-Supp“ (Pfannkuchensuppe).  Die bunte Kräutermischung macht den Geschmack, und natürlich auch eine würzige Brühe. Und die Suppe ist bereits Low Carb, man muß am Original Rezept nichts ändern.

Zutaten für 2-3 Portionen

2 gute Handvoll fischer Kräuter >> Petersilie, Schnittlauch, Dill, Basilikum, Boretsch, Oregano, Thymian, Rosmarin  fein gehackt
1 Zwiebel, fein gehackt
2 EL Zitronensaft
3 Eier
3 EL frisch geriebener Parmesan
1 liter kräftige Fleisch- oder Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zwiebel in der Pfanne in Olivenöl andünsten, die Kräuter dazu geben und leicht mitdünsten, 2 EL Zitronensaft darüber geben, umrühren und in der Pfanne gleichmäßig verteilen. Die Eier mit dem Parmesan verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen, über die Kräuter geben und bei milder Hitze stocken lassen (eventuell abdecken). Aus der Pfanne nehmen, etwas abkühlen lassen, dann in Streifen schneiden und in Suppenteller füllen. Mit heißer Brühe aufgießen und einigen Kräutern bestreuen.

Merken

3 Gedanken zu “Zuppa alla genovese Low Carb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.