Paprika mit Quinoa -Feta-Füllung

Eine sehr leckere und Kohlehydratreduzierte Alternative zu den üblichen Reisfüllungen.

Für 2
2 große rote Paprikaschoten, längs halbiert und geputzt
2 Schalotten, fein gewürfelt
2 Stangen Sellerie, fein gewürfelt
1/2 Chilischote, entkernt, fein gehackt
100 g Quinoa, gut gespült
Olivenöl
1/2 TL Currypulver oder 1 EL Rotes Masalum
100 g Feta, gewürfelt
1/2 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
5 Stängel Thymian, abgezupft, gehackt
Meersalz, Pfeffer
Butter
200 ml Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
200 ml Wasser

Quinoa mit sehr heißem Wasser übergießen, nach einigen Minuten abgießen, spülen und den Vorgang noch einige Male wiederholen, bis das Wasser hell bleibt und alle Bitterstoffe verschwunden sind.

Schalotten in etwas Öl anbraten. Sellerie zufügen, CHilischote zufügen, Curry/Masalum zufügen und das gespülte Quinoa einrühren. Mit Brühe ablöschen, aufkochen, dann auf kleiner Flamme ausquellen lassen.
Den Backofen auf 200° Grad vorheizen. Eine Auflaufform mit Öl einpinseln. Die halbierten Paprika hineinlegen.
Den Feta, die Petersilie, den Thymian, Salz und Pfeffer unter die Quinoamasse rühren.
Tomatenmark in etwas Wasser auflösen und salzen. Über die Paprika gießen. Butterflöckchen darauf verteilen.
Im Ofen etwa 30 – 40 Minuten backen.
Dazu passt grüner Salat oder Tomaten-Petersilien-Raita.

GefülltePaprika_Quinoa_undTomatenpetersilienraita.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.